Vortrag: Gesellschaft ohne Strafe mit Rehzi Malzahn – im Kupferbau unter 3G Bedingungen

Wie geht Gesellschaft ohne Strafe? Dass wir strafen, erscheint uns als Selbstverständlichkeit. Manchmal erfüllt sie uns mit Unbehagen, aber wirklich in Frage stellen wir sie nicht. Dabei ist Strafe ist ein wichtiger Bestandteil von Herrschaft. Sie bedarf Institutionen, die sie ermöglichen und ausführen (Gerichte, Gefängnisse, Polizei) und sie setzt die herrschenden Regeln durch. Auch im Kleinen und im Privaten bedeutet zu strafen, dass sich ein Individuum über ein anderes erhebt, weil es sich (moralisch oder juristisch) »im Recht« sieht –…

Latest Tweets
Zum 8. März wollen wir uns gemeinsam die Tübinger Straßen nehmen und intersektionale queerfeministische Kämpfe verb… https://t.co/P6ZuCvYErv4 Monaten
Am 4. März zeigen wir gemeinsam mit @RReutlingen um 19:30 Uhr im Haus der Jugend in Reutlingen den Film "Goldene Mo… https://t.co/N026QSqSJZ4 Monaten
RT @dwenteignen: Frau Giffey fabuliert irgendetwas von einem „Runden Tisch mit der Immobilienwirtschaft“ wie in Hamburg. Ein Blick in die H…7 Monaten
Impressum

about:utopia
c/o Infoladen Tübingen
Schellingstraße 6
72072 Tübingen

E-Mail    aboututopia@mtmedia.org